Flammhemmende Fäden Aramida

Flammhemmendes Meta-Aramid, Para-Aramid

Aramida N – langsam brennende Fäden aus Meta-Aramid-Nomex-Fasern.

Die Fäden sind UV-beständig und verfügen über ein von der zuständigen Zertifizierungsstelle ausgestelltes Brandschutzzertifikat. Die Verteilungstemperatur des Aramida N-Fadens beträgt ca. 400 ° C. Sie sind in mehreren ausgewählten Farben und Nummern Aramida N 70 und Aramida N 40 erhältlich.

Aramida N – Fäden werden überall dort eingesetzt, wo die Widerstandsfähigkeit von Brandschutzkleidung gegen Feuer und hohe Temperaturen gefordert ist, also zum Nähen: Kleidung für uniformierte Dienste (Armee, Polizei, Feuerwehr), Schutzkleidung für Motorsportler und Schutzkleidung aller Art wie Handschuhe oder Masken für Arbeitnehmer, die hohen Temperaturen ausgesetzt sind

Aramida K – Flammschutzfäden aus Para-Aramidfasern vom Typ Kevlar.

Diese Fäden haben auch das entsprechende Brandschutzzertifikat und sind UV-beständig (sie verdunkeln nicht). Die Verteilungstemperatur für diese Fäden beträgt ca. 400 ° C.

Aramida K – Fäden werden zum Nähen von Spezialschutzausrüstung für Stahlarbeiter, Polizei, Armee, Feuerwehr (Overalls, kugelsichere Westen, Handschuhe, Feuerlöschdecken, elektrische Isolierung usw.) verwendet.